Übungstest

Dieser Übungstest besteht aus 8 Fragen zu Logarithmusfunktionen.
Die Schwierigkeitsstufe ist leicht bis schwer.
Es können bei jeder Frage eine oder mehrere Antworten korrekt sein, aber nie alle.

Test als PDF ausgeben

Ein Patient nimmt um 900 eine Tablette von 1,5g  und um 1500 eine weitere Tablette eines bestimmten Medikaments ein. Dieses Medikament besitzt eine biologische Halbwertszeit von 6 Stunden. Wie viel Gramm wirksamer Substanz befinden sich um 1200 im Körper des Patienten?

Nr. 1459
Lösungsweg

5 erreichbare Punkte

Ein Kondensator wird von 30V auf 150V aufgeladen. Die Kondensatorspannung nähert sich dabei asymptotisch (exponentiell) dem Endwert von 150V.  u(t) = 150- 120 \cdot e^{-\frac{t}{\tau}}

Nach 5ms beträgt die Spannung 120V. Wie groß ist die Zeitkonstante \tau?

Nr. 1452
Lösungsweg

5 erreichbare Punkte

Ein Patient nimmt ein Medikament ein, dessen „ biologische Halbwertszeit “ acht Stunden beträgt. Der Patient nimmt um 6°° eine Dosis von 40mg des Medikaments, um 11°°  30mg und um 15°° 50mg zu sich. Geben Sie eine Formel an, die die zeitliche Abhängigkeit der wirksamen Substanz beschreibt.

Nr. 1466

5 erreichbare Punkte

Eine logarithmisch geteilte Stromskala für den Bereich 0,05mA \leq u \leq 80mA soll auf einer Länge von L = 14cm dargestellt werden. Welcher Stromwert i2 liegt 12cm rechts von iA=0,05mA?

Nr. 1482

5 erreichbare Punkte

Ein Patient nimmt um 900 eine Tablette von 1,5g  und um 1500 eine weitere Tablette eines bestimmten Medikaments ein. Dieses Medikament besitzt eine biologische Halbwertszeit von 6 Stunden. Wie viel Gramm wirksamer Substanz befinden sich um 1800 im Körper des Patienten?

Nr. 1460
Lösungsweg

5 erreichbare Punkte

Die Spannung beim Entladen eines Kondensators über einen Widerstand wird durch die Formel u(t) = U_0 \cdot e^{-\frac{t}{\tau}} beschrieben. Für die Zeitkonstante gilt \tau= R\cdot C . Auf wie viel Prozent der Maximalspannung U_0 hat sich der Kondensator zum Zeitpunkt t_2=5\tau entladen?

Nr. 1447
Lösungsweg

5 erreichbare Punkte

Die Verzinsung eines Anfangskapitals K erfolgt mit einem Zinsfuß von p % p.a. D.h. wird ein Anfangskapital K zu Jahresbeginn eingelegt, so werden die Zinsen immer nach einem Jahr auf das Kapital aufgeschlagen. ( Die KEST soll bereits berücksichtigt sein.) Das Guthaben G wächst somit nach n Jahren an auf:  G(n) = K \cdot \left(1+ \frac{p}{100}\right)^n

Wie groß ist das Guthaben nach n Jahren, wenn ein Anfangskapital K mit p% verzinst wird und jeweils zu Jahresbeginn immer A abgehoben werden? Ingesamt erfolgen n Behebungen.

Nr. 1458

5 erreichbare Punkte

Ein Wertebereich 1\leq x \leq 4 soll auf einer 14cm langen Skala dargestellt werden. Die Zwischenwerte für x sind logarithmisch dargestellt. Leiten Sie die geeignete Berechnungsformel für die Berechnung der X-Werte her und errechnen Sie mit dieser den Xi Wert für xi=4!

Nr. 1474

5 erreichbare Punkte


Nächste Frage

NEWS

Die Warm-up Kurse sind ein kostenloser Service für Aufgenommene und Studierende der FH Technikum Wien.

Dieser steht Ihnen jeden Sommer zur Verfügung! Nützen Sie ihn zur Festigung von Grundkenntnissen und Wiederholung von Inhalten zu den Fächern: Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Englisch und Deutsch.

Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter:
Warm-up 2017

Die nächsten Qualifikationskurse starten im Februar 2018. Informationen zu dem generallen Ablauf und Kontakt finden Sie auf unserer Website.

weitere News